[ Bio-Literatur ♡♡♡ Netz-Kunst ] In einer gemeinsamen Welt haben sich Farbmix-Muster herausgebildet! .FARBMIX KI: Umweltkunst (Netzwerke von Ökosystemen) und der Dialog der Kulturen bringen dir den Frieden
[ Bio-Literatur ♡♡♡ Netz-Kunst ]In einer gemeinsamen Welt haben sich Farbmix-Muster herausgebildet!.FARBMIX KI:  Umweltkunst (Netzwerke von Ökosystemen) und der Dialog der Kulturenbringen dir den Frieden

Lesen und Lyrik

I.

<< Neues Denken >>

 

daher ist manchmal die zuordnung von texten des stesichoros und des pindar kontrovers.

'mono-odia' der einzelgesang war nicht als poetologischer terminus etabliert.

 

tanz ist ganz wichtig für den begriff 'choros'.

dieser wesentliche unterschied wurde von der antiken dichtungstheorie nicht thematisiert.

melische dichtung war oft chorlyrik. wurde von einem chor gesungen und mit tanzfiguren ausgestaltet.

 

deshalb 'lyrik'.

konstitutives merkmal melischer dichtung war die begleitung durch ein saiteninstrument. u.a. lyra.

'melisches' dichten und komponieren hieß melopoiia.

lyrik wurde in griechenland mit musikalischer begleitung aufgeführt.

 

 

'lyria' das saiteninstrument verweist auf ein konstituives musikalisches element.

das erreichte niveau erhielt sich in der anschließenden römischen kaiserzeit.

 

und eine innovative, hochartifizielle dichtung.

die philologie erwuchs.

 

das museion mit angeschlossener bibliothek wurde errichtet.

vollendung der literarisierung.

 

im 5. bis 4. jahrhundert v.chr. verdrängte individuelles lesen allmählich das kollektive zuhören als rezeption.

 

um 770 v.chr. blühende mündliche dichtung in griechenland.

 

nach 800 v.chr. übernahme des phönizischen alphabets durch die griechen.

hin zur hochentwickelten buchkultur.

 

von der schriftlosigkeit zur schriflich fundierten mündlichkeit.

 

geschichte der lyrik ist verbunden mit medialer entwicklung der griechischen kultur.

 

II.

<< Neues Textfeld >>

 

(Essen, 24.04.2022 Roland Scheel-Rübsam) Ich nehme Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) als Beispiel für kreative Phantasie und Verwandlung. Baudelaire war Wegbereiter der modernen Lyrik. Zerlegen und Deformieren waren Bestandteil seines Schaffens.

So schreibt er über die Phantasie, die er für die Königin der menschlichen Fähigkeiten ansieht, im Jahr 1859 Folgendes: „Die Phantasie zerlegt (dècompose) die ganze Schöpfung; nach Gesetzen, die im tiefsten Seeleninnern entspringen, sammelt und gliedert sie die (dadurch entstandenen) Teile und erzeugt daraus eine neue Welt.“

 

Aus dem Gedichtband „Band 5: Das türkische Liederbuch. Nachdichtungen türkischer Lyrik.“ von Hans Bethge (1876-1946) nehme ich das Gedicht „Gleichnis“ als Grundlage.

 

Hans Bethge schrieb Liebes- und Naturgedichte und schuf ab 1907 Nachdichtungen klassischer orientalischer Lyrik. Bethge studierte Sprachen und Philosophie und lebte in Berlin und Kirchheim unter Teck bei Stuttgart. Seine Sprache kann als schlicht gehalten und fein durchrhythmisiert bezeichnet werden.

 

„Gleichnis“ stammt von NEFI aus dem 17. Jahrhundert und kann der Alten Asiatischen Schule zugeordnet werden. Die großen Perser galten den türkischen Dichtern als Vorbilder. Das Gedicht von Hans Bethge und ursprünglich NEFI besteht aus einer Strophe, welches ich unverändert aufnehme und durch eine zweite Strophe ergänze.

 

-Gleichnis-

NEFI

 

Da ich den Widerschein von deinem Antlitz

In einem Glase roten Weines sah,

Meint ich, daß nun das Feuer mit der Nässe

Sich ausgesöhnt durch deine Schönheit habe.

 

(2. Strophe Roland Scheel-Rübsam, April 2022)

 

Irrtum war es

Zu viel des Weines,

Meint es gut

Nun, nur Gleichnis ruht.

Entwicklung einer attraktiven Vision des Zusammenlebens

GOLD-POWER:artenübergreifende Kooperation als Regel.

zeitgemäß

38,47 %

Goldig-Wert: Interaktionsmuster zwischen Menschen und Artefakten und in computergestützten Umgebungen. Plus 1.154

www.goldspruch.de

Auf Papier.

<< Neues Textfeld >> Büchlein im

Hoch-Preis-Segment. Einfach später bestellen.

Békében virágzik a fa!

W pokoju drzewo kwitnie!

В мире дерево цветет!

Dans la paix, l'arbre fleurit !

Im Frieden blüht der Baum!

In peace the tree blossoms!

Pick Up. 2021, Zeichung auf Papier.

<< Neues Textfeld >>interaktiv.

BIO-ART GOLD 2

<< Neues Textfeld >>

d i g i t a l.

k u n s t.

II. DAS WEIZEN-FELD .II

"Im Frieden blüht der Baum!"

urbanolix-artobot

Urbanolix to future: "Wo anfangen? Die Sache ist, man weiß nie, wo oben und unten ist." (Urbanolix Rede zur Lage)

Urbanolix to future 2022
Druckversion | Sitemap
© Dipl.-Kfm. (FH) Roland Scheel-Rübsam